BORS-Organisationen

Für BORS-Organisationen bieten wir ein speziell ausgearbeitetes MentalTraining nach dem Heidelberger KompetenzTraining HKT an.

Aufgrund der steigenden Krankheitszahlen von Polizeibeamten wurde in einem zweiphasigen Pilotprojekt das Heidelberger KompetenzTraining zur Entwicklung mentaler Stärke als Massnahme des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in der Polizeidirektion Heidelberg/ Mannheim eingeführt und aufgrund der wissenschaftlichen Begleitergebnisse überarbeitet. Nach eher unzureichenden Ergebnissen in der ersten Phase konnten die Zufriedenheit der Teilnehmer und deren Selbststeuerungskompetenzen in der zweiten Phase signifikant gesteigert werden. Das Heidelberger KompetenzTraining wurde ins Betrieblichen Gesundheitsmanagements in der Polizeidirektion Heidelberg/ Mannheim integriert und wird weiterhin kontinuierlich polizeispezifisch angepasst.

Immer wieder stehen wir vor einer persönlichen Herausforderungssituation, bei der es darauf ankommt, dass wir die Leistung zum richtigen Zeitpunkt optimal abrufen.

Mental stark sein, wenn es darauf ankommt.

2005 wurde das Heidelberger KompetenzTraining (HKT) an der Pädagogischen Hochschule in Heidelbergnach jahrelanger Forschungsarbeit von Prof. Dr. Wolfgang Knörzer, Wolfgang Amler und Dipl.-Päd. Robert Rupp eingeführt. Ursprünglich als Integratives Mentaltraining im Sport konzipiert, wurde es auch in das Betriebliche Gesundheitsmanagement von BORS-Organisationen übertragen.

Durch systematisches Mentaltraining sollen Menschen in Ausnahmesituationen dabei unterstützt werden, ihre mentalen Prozesse bewusst zu steuern

Das HKT hat die folgenden Ziele:

  • die umfassende Ausschöpfung der Leistungsmöglichkeiten
  • die Erhaltung der optimalen Handlungsfähigkeit auch unter verstärktem Druck
  • die Stärkung der Persönlichkeit, so dass in Extremsituationen ruhe bewahrt wird
  • die Entwicklung eines „Aufmerksamkeitsmanagement“, um die „Ressource Aufmerksamkeit“ zu erkennen, zu stabilisieren und sich gegen die „Aufmerksamkeitsräuber“ einer multimedialen Umwelt erfolgreich zur Wehr zu setzen

Dabei orientiert sich das Heidelberger KompetenzTraining zur Entwicklung mentaler Stärke am Konzept des Integrativen Mentaltrainings, dessen übergeordnete Zielsetzung es ist, den HKT Anwender dabei zu unterstützen, einen Zustand idealer Leistungsfähigkeit zu erreichen und aufrecht zu erhalten.
Befindet er sich in diesem Zustand, gelingt es, Fähigkeiten optimal zu nutzen. Er befindet sich in einer Zone idealer Leistungsfähigkeit.

Interesse geweckt?

Sicher haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sprechen Sie uns an! Machen Sie einen Schritt und kommen Sie uns und Ihrem Ziel näher.

Setzen Sie sich jetzt für einen kostenlosen Gesprächs- und Beratungstermin mit uns in Verbindung.

Der Termin ist kostenlos, aber auf Ihre Kosten kommen Sie bestimmt.

Rufen Sie an oder schreiben Sie eine Email. Wir freuen uns auf Sie!

 

  • Sportler stehen vor einer persönlichen Herausforderungssituation, bei der es darauf ankommt, dass sie ihre Leistung zum richtigen Zeitpunkt optimal abrufen. Mental stark sein, wenn es darauf ankommt.

  • Sicher und überzeugend an die Prüfung? 
    Bereit sein, Motivation und Leistung abrufen wenn’s drauf ankommt? 
    Mit Herausforderungen ressourcenorientiert umgehen?

  • Sie stehen vor einer persönlichen Herausforderung?
    Sie suchen nach Möglichkeiten Ihre Herangehensweise im Umgang mit dieser zu optimieren?

  • Gemeinsam das Zeil erreichen -
    gemeinsam Stark sein. 
    HKT-Anwendertraining speziell für Lehrpersonen, Schulleitungen, Teams, Studierende, Schülerinnen und Schüler.

  • Um die Ziele zu erreichen, folgt der HKT-Prozess 4 Schritten und verbindet das Wissen um die Wirkung mentaler Strategien. Mit den praktischen und leicht zu erlernenden 4 Schritten zur Zielerreichung

  • Persönliche Ziele setzen und erreichen, eigene Stärken erkennen und anwenden können um Hindernisse zu überwinden. Verbesserte Konzentrationsfähigkeit und Wege zur Stressbewältigung kennen und können.